K
P
Service und Informationen für Ihren Besuch


EnglishFrenchGermanItalianPortugueseRussianSpanish

Die Anreise und die Zugänglichkeit zum Lahn-Marmor-Museums auf der Straße, auf der Schiene, zu  Wasser und noch nicht durch die Luft ;-) , wenn der "kleine oder große Hunger" sich meldet oder wenn Sie ein passendes Souvenier "vergessen" haben sollten ... hier erhalten Sie dazu einige Informationen, Tipps und Hinweise:

 

Barrierefreiheit

Das Museum ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen eigenständig über den Haupteingang zu erreichen. Separat ausgewiesene Parkplätze stehen in unmittelbarer Nähe zur Verfügung. Zugänglich für Rollstuhlfahrer sind auch das das obere Stockwerk des Museums durch einen entsrepchenden Lift. Der Unica-Bruch ist in einer natürlichen Umgebung belassen aber die Wege in den Bruch sind für Rollstuhlfahrer nutzbar. 
Wir beraten Sie gerne vor Ihrem Besuch.

 

 

ÖPNV

Sie erreichen das Lahn-Marmor-Museum ideal mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Der Bahnhof Villmar liegt fast direkt am Eingang des Museums.
Die Lahntalbahn schmiegt sich großteils dem mäandernden Verlauf des Lahntals an, nur wenige Meter über dem Wasserspiegel des Flusses, und ist deshalb von zahlreichen Brücken und Tunneln geprägt. Sie ist landschaftlich sehr reizvoll. Weitere Informationen zu Bus- und Bahnverbindungen auf fahrplan-bus-bahn.de...> .

 

 

Radreisende

Wegweiser Lahnradweg

Der Lahntalradweg ist 245 Kilometer lang und führt von der Lahnquelle am Lahnkopf bei Netphen im Siegerland bis zur Mündung der Lahn in den Rhein in Lahnstein. Dabei ist der Verlauf im Bereich zwischen Biedenkopf-Wallau und Cölbe identisch mit dem Hessischen Radfernweg R2. Zwischen Gießen und Limburg ist der Verlauf identisch mit dem Hessischen Radfernweg R7. Der Lahn-Radweg, eine 4-Sterne Qualitätsradroute, die Natur und Kultur verbindet und zum Entdecken der Lahn-Regio einlädt, und der Erlebnis-Radweg der durch das Lahntal führt, läuft nahe am Museum vorbei.

 

 

Wanderer

Wegweiser Lahnwanderweg

Auf dem Lahnwanderweg geht es mal an der Lahn und oft etwas mehr auf den Höhen entlang und führt auch am Museum vorbei. Wer dann über Schauen und Genießen im Lahn-Marmor-Museum und in Villmar die Zeit vergessen hat, findet nebenan am Bahnhof immer eine Gelegenheit, um noch rechtzeitig an das nächste Etappenziel zu gelangen...;-)

 

 

Essen & Trinken

Leider verfügt das Museum noch nicht über eine eigenen Gastronomie. Wer bei den Streifzügen durch das Museum zwischendurch Hunger verspürt, ist in den Cafés und Restaurants in der Umgebung herzlich willkommen. Informationen zu den Betrieben erhalten Sie auf den Webseiten des Marktflecken Villmar...>

 

 

Fotografieren

Das Fotografieren im Lahn-Marmor-Museum ist für rein private Zwecke erlaubt . Bei Fotoaufnahmen für jede Form von Publikation in Printmedien, Webseiten, Blogs und Social Media Sites (Facebook, Twitter & Co) informieren Sie bitte das Lahn-Marmor-Museum , sprechen Sie mit unseren MitarbeiterInnen im Museum und klären Sie die geplante Nutzung vor den Aufnahmen.

Eine kommerzielle Nutzung entsprechender Foto- und Filmaufnahmen ist ohne vorherige Vereinbarung nicht gestattet.